Schnelles Internet für Wernigerode

Netzausbau für schnelles Internet Foto (c) Telekom
  • Rund 18 Kilometer Glasfaser und 104 neue Verteiler
  • Circa 18.750 Haushalte erhalten schnellere Anschlüsse
  • Wetterbedingte Verzögerung absehbar
  • Der Glasfaser-Ausbau der Telekom im Vorwahlbereich 03943 verzögert sich.
In Wernigerode sind für den umfangreichen Ausbau des schnellen Internets der Telekom sehr viele Baustellen notwendig. Die massiven Niederschlagsmengen der vergangenen Woche haben die Baugruben stark in Mitleidenschaft gezogen.

Zur Zeit werden die Schäden begutachtet und Sicherungsmaßnahmen vollzogen. Schon jetzt ist absehbar, dass der anvisierte Einschalttermin von Mitte Oktober nur teilweise realisierbar ist. Nach Ausbauende können die schnellen Anschlüsse mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) gebucht werden. Insgesamt werden rund 18 Kilometer Glasfaser verlegt und 104 moderne Verteiler aufgestellt. Davon profitieren rund1 8.750 Haushalte.

"Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Zunächst müssen wir die bestehenden Anschlüsse entstören und wiederherstellen. Dennoch versuchen wir, den Großteil der neuen Infrastruktur wie geplant in Betrieb zu nehmen", sagt Roland Voigt, Regionalmanager der Deutschen Telekom. "Wir danken der Stadt Wernigerode für die gute Zusammenarbeit."

So kommt das schnelle Netz ins Haus

Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere
Seite 2 von 3 Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.

Weitere Informationen

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. Das Ausbaugebiet wird in Kürze auf der Karte abgebildet sein. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, wenn der Ausbau abgeschlossen ist.

Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter im Wernigeroder Telekom-Shop gern für Auskünfte zum Vertragswechsel zur Verfügung.

  • www.telekom.de/schneller 
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)
Und natürlich beraten die Mitarbeiter im Telekom Shop gerne:

Telekom Shop Wernigerode, Breite Str. 35, 38855 Wernigerode,Tel. 03943-601001

Deutsche Telekom AG 
Corporate Communications Georg von Wagner, Pressesprecher

Foto (c) https://www.telekom.com/de/medien/mediencenter/fotos/fotos-breitband



Zurück