Externe Stellenausschreibung - Sachbearbeiter Ermittlung und Vollzug (m/w)

Aktuelle Stellenangebote der Stadt Wernigerode
Wernigerode, gelegen am Nordrand des Harzes, ist als attraktiver Bildungs-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Viele verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten, ein reges kulturelles Leben, eine sehr gute medizinische Versorgung, gepflegte Wohngebiete, beste Verkehrsanbindung und eine wunderschöne im Fachwerkstil erhaltene Altstadt mit zahlreichen Möglichkeiten zum Verweilen bieten beste Voraussetzungen für einen Wohnungswechsel.
Die Stadtverwaltung Wernigerode ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Kompetent und innovativ tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu bei, die Lebensqualität der ca. 35.000 Einwohner und der jährlich 2 Millionen Touristen zu sichern. Sie erwartet bei uns ein familienfreundliches Arbeitsklima mit großzügigen Gleitzeitregelungen sowie ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet.

Die Stadt Wernigerode stellt zum 01.09.2018 einen Sachbearbeiter Ermittlung und Vollzug (m/w) im Ordnungsamt / 32 / D I ein.

Arbeitsaufgaben:

  • Kontrollen der Einhaltung geltender Rechtsvorschriften im Bereich des Ordnungsrechtes und hier insbesondere gegenüber der Einhaltung des städtischen Satzungsrechtes

  • Ermittlung bei Rechtsverstößen aufgrund von Hinweisen, Beschwerden oder Anzeigen

  • Ausführungskontrollen über Einhaltung/Umsetzung von ordnungsbehördlichen Aufforderungen und Verfügungen

  • Ermittlungsdienst für andere Ämter und Sachgebiete und Behörden

  • Betreuung Märkte, Feste und Veranstaltungen (z. B. Einweisung, Polleröffnungen, Gewährleistung der Stromzufuhr, Kassierung Standgeld, Kontrolle Einhaltung der in der Auflagenverfügung angeordneten Auflagen bei Veranstaltungen)

  • Mitwirkung als Zeuge bei Zwangsräumungen, Notöffnungen und Hausdurchsuchungen

  • Amtshilfe gegenüber dem Landkreis (u.a. Einhaltung des Tierschutzes, der Schädlingsbekämpfung, der Tierkörperbeseitigung)

  • Bearbeitung von Sterbefällen

  • Erteilung von Platzverweisen

  • Leerung der Parkscheinautomaten, bei Bedarf Mitwirkung bei der Überwachung des ruhenden Verkehrs

Persönliche Anforderungen:

  • Abschluss Verwaltungsfachangestellte/r oder des Angestelltenlehrganges I oder des Beschäftigungslehrganges I

  • Fachkenntnisse im städtischen Satzungs- und Verordnungsrecht, z.B. GefahrenabwehrVO, Wochenmarktsatzung, Sondernutzungssatzung

  • Grundkenntnisse z. B. Hundesteuersatzung, Werbeanlagensatzung, Obdachlosensatzung, BundesseuchenG, DatenschutzG, GewO, OwiG, SOG LSA, StVO, TierschutzG

  • Die Aufgabenstruktur der ausgeschriebenen Stelle erfordert die Bereitschaft zur Wahrnehmung der Aufgaben auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit sowie am Wochenende

  • Vorausgesetzt wird eine hohe physische und psychische Belastbarkeit, dies auch im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Fällen bei Verstorbenen.
Der Besitz des Führerscheins Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung von Dienstfahrzeugen werden vorausgesetzt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden.Die Vergütung richtet sich nach TVöD VKA, Entgeltgruppe 6.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 25. Juni 2018 im Sachgebiet Personal, Frau Otte, Marktplatz 1, 38855 Wernigerode, Tel.: 03943/ 654-120 ein.

Bewerbungen per E- Mail finden keine Berücksichtigung.

Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurückgeschickt, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten, mit Adresse versehenen Rückumschlag in angemessener Größe einreichen.

D o r f f
Amtsleiter Haupt- und Rechtsamt




Zurück