Bekanntgabe einer Interessenbekundung zur zur Verpachtung des Gastronomiebetriebes der Schierker Feuerstein Arena

Die Schierker Feuerstein Arena ist eine ganzjährig nutzbare Veranstaltungsstätte für bis zu 4.900 Personen in Wernigerode, Ortsteil Schierke (PLZ 38879). Dank ihrer besonderen Lage ist sie charakteristischer Bestandteil des Ortsbildes und wirkt als touristischer Zielpunkt im Rahmen des Ortsgefüges.

Die Multifunktionalität der Arena gewährleistet ganzjährig eine breite touristisch wirksame Attraktivität. Im Winter wird mit Hilfe künstlicher Vereisung eine 26 × 56 Meter große Kunsteisfläche erzeugt. Ein ca. 2400 m² großes Dach mit nur zwei Auflagepunkten erstreckt sich "schwebend" über der Freifläche.

Auch ohne Veranstaltungsbetrieb ist sie durch die Überdachung Verweil- und Aufenthaltsort, insbesondere im Wirkungsverbund mit der einmaligen Waldstimmung.Die Stadt Wernigerode als Eigentümerin der Schierker Feuerstein Arena möchte einen zuverlässigen und wirtschaftlichen Gastronomiebetrieb der touristisch hoch-wertigen Infrastruktur sicherstellen.

Das Potenzial für eine langfristig erfolgreiche Bewirtschaftung des Standortes ist vorhanden. Die stilgebende Architektur in zentraler Lage, eine direkte ÖPNV-Anbindung sowie ein hohes touristisches Aufkommen bilden den wirtschaftlich erfolgversprechenden Rahmen. Schierke verzeichnet jährlich rund 250.000 Übernachtungen. Hinzu kommen ca. 2,5 Millionen Tagesgäste in der Stadt Wernigerode sowie ca. 1,3 Millionen in der Brockenregion.

Rückfragen zum Verfahren und zu einem Besichtigungstermin richten Sie bitte an:

Ansprechpartner: Bauverwaltung / Zentrale Vergabestelle, 

Maren Söchting Tel. 03943 - 654 603 

Fax 03943 - 654 7603

E-Mail: maren.soechting@wernigerode.de

Alle wichtigen Eckdaten zu der Ausschreibung entnehmen Sie beigefügter Datei.
Download hier:


Zurück