Hochrangige Politikerinnen zu Gast im International Women’s Club

Ziel des IWC ist es, das gegenseitige Verständnis zu fördern und zu festigen sowie den kulturellen Austausch zu pflegen. In ungezwungener Atmosphäre wird Frauen die Möglichkeit gegeben, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. "Die Veranstaltungen des International Women´s Club sollen Ausländerinnen helfen, sich leichter in der Harzregion zu integrieren. Dabei unterstützt der interkulturelle Austausch sowohl die sprachliche Komponente als auch das Verständnis für verschiedene Mentalitäten", so Sarah Piper.

Der IWC wurde 2008 auf Initiative von Sarah Piper und Jana Diesener ins Leben gerufen.

Er bringt einmal monatlich Frauen auf dem Wernigeröder Hochschulcampus zusammen, die entweder aus dem Ausland kommen oder sich für andere Kulturen interessieren.
Momentan gehören dem IWC 57 Frauen aus 15 Nationalitäten an.

Weiterführende Informationen hält Sarah Piper (E-Mail:spiper@hs-harz.de) bereit.

 

Informationen:

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wernigerode
Jana Diesener
Nicolaiplatz 1
38855 Wernigerode

Telefon: 03943. 654. 106
Telefax: 03943. 654. 77 106

E-Mail: jdiesener@stadt-wernigerode.de

Zurück