Handlungskonzept Wohngebiet Stadtfeld

Wohngebiet Stadtfeld in Wernigerode
Das Wohngebiet Stadtfeld ist die größte Plattenbausiedlung in Wernigerode und bietet eine gute Ausstattung an Kindertagesstätten und Schulen sowie einen großen Anteil an noch teil- bzw. unsaniertem Wohnungsbestand und damit an preiswertem Wohnraum.

Demzufolge leben hier besonders viele Mieterinnen und Mieter, die auf finanzielle Unterstützung des Staates angewiesen sind.

Aufgrund der Entwicklungen der Sozialstruktur sind in diesem Quartier besondere Anstrengungen notwendig, um ein Abgleiten in einen sozialen Brennpunkt und eine Stigmatisierung des Wohngebiets und der Bewohner zu vermeiden.

Angesichts der vorhandenen Missstände sind ganzheitliche umfassende Lösungsansätze zur Einleitung einer positiven Entwicklung des Stadtteils Stadtfeld zu finden.

Seit Januar 2011 wurde intensiv und mit Unterstützung des StadtBüros Hunger aus Berlin am Handlungskonzept für das Wohngebiet Stadtfeld gearbeitet.

Ein Stadtrundgang, eine Einwohnerbefragung, Lenkungs- und Abstimmungsrunden und viele Einzelgespräche begleiteten die Planung.

Weiterhin konnte im Sommer 2011 ein Quartiersmanagement, Ernst-Pörner-Straße 6 für das Wohngebiet eingerichtet werden.

Dies stellt nur den Beginn des Prozesses dar.

Der weitere Erfolg hängt auch vom Engagement der Bewohner des Wohngebietes ab.

Sie können das Konzept im Neuen Rathaus, Schlachthofstraße 6, Zimmer 131 oder zusätzlich im Büro des Quartiersmanagers, Ernst-Pörner-Straße 6 zu den jeweiligen Öffnungszeiten einsehen.

Bitte teilen Sie uns Ihre Hinweise und Anregungen bis zum 31.01.2012 schriftlich unter der angegebenen Adresse

oder per Mail an mzagrodnik@stadt-wernigerode.de 

mit.


Kontakt und weitere Informationen:

Stadt Wernigerode
Amt für Stadt- und Verkehrsplanung
Michael Zagrodnik
MA Städtebauliche Planung und Verkehr
Schlachthofstraße 6
38855 Wernigerode
Tel.: 03943-654616

Zurück