1. 42% der MVZ mit nicht-vertragsärztlichen Trägern machten Verluste

    Es ist zu erwarten, dass der relativ geringe Anteil von MVZ mit Verlusten bei vertragsärztlichen Trägern (6%) höher ausfallen würde, wenn zur Rechnungslegung nicht die oft genutzte steuerliche Überschussrechnung verwendet würde.


    mehr s. zi.de

    mehr ...
  2. Mitteldeutsche edia.con-Gruppe wird Teil der bundesweiten Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

  3. "Blasenschwäche" am 24.5. im MDR

    Prof. Stolzenburg (UKL) bei Hauptsache Gesund


    mehr s. uniklinikum-leipzig.de

    mehr ...
  4. Prof. Wasem sagt Zusammenbrüche von Krankenkassen voraus

    Er gehört dem Wissenschaftlichen Beirat zur Weiterentwicklung des Risiko­struk­tur­aus­gleichs an. Er befürwortet eine Regionalisierung des Morbi-RSA.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  5. RKI-Ratgeber Botulismus: Lebensmittelbotulismus ist die häufigste Form des Botulismus in Deutschland

    Er wird durch die Aufnahme von Toxin-kontaminiertem Lebensmittel verursacht. Die Sporen des Erregers werden bei nicht ausreichender Erhitzung (z.B. unzureichende Sterilisierungsmaßnahmen während des Konservierungsprozesses) von Lebensmitteln nicht abgetötet.


    mehr s. rki.de

    mehr ...
  6. Multiresistente Keime in Badeseen: Ansteckungsrisiko gering

    Die Gefahr, sich im Ausland solche Keime zu holen, ist deutlich größer. Das hat Prof. Pletz (Jena) mit Kollegen aus Leipzig bereits belegt. "Bevor wir anfangen, Badeseen zu kontrollieren, müssten wir eigentlich die Auslandsreisen verbieten."


    mehr s. mdr.de

    mehr ...
Eintrag: 1 - 6 / 7159 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach