Gebühren

Auszug aus der Gebührensatzung für das Stadtarchiv Wernigerode vom 08.05.2006:

"Allgemeine Festlegungen

(1) Das Archiv der Stadt Wernigerode erhebt für Dienstleistungen gegenüber Dritten Verwaltungsgebühren auf der Grundlage landesrechtlicher Bestimmungen (KAK, GemHVO)

(2) Gebührenfrei sind:

- einfache mündliche und schriftliche Auskünfte ohne größeren Zeitaufwand,

- wissenschaftliche, landes- und heimatgeschichtliche Forschungen sowie Forschungen für unterrichtliche Zwecke, soweit sie nicht für gewerbliche und private Interessen erfolgen,

- Anfragen und Benutzung der abgebenden Behörden und Einrichtungen und ihre Rechts- und Funktionsnachfolger, soweit sie sich auf das übergebende Archivgut beziehen,

- Anfragen und Benutzung durch Behörden/Einrichtungen des Bundes, der Länder, Städte und Gemeinden sowie Gemeinderäte im Rahmen ihres Mandates, sofern die Benutzung nicht wirtschaftliche Unternehmen betrifft......"

Private Recherchen, z.B. familiengeschichtliche Forschungen, Hilfe bei Erbenermittlung oder Baurecherchen sind gebührenpflichtig.

Archivalien und archivisches Sammlungsgut kann im Stadtarchiv zu den Öffnungszeiten eingesehen werden. Auch sind schriftliche Anfragen möglich.

Der Versand von Archivalien erfolgt nur in begründeten Einzelfällen.

Zurück