Erlebnisreiche Sommerferien für Wernigeröder Schüler/innen

Der Ferienpasses der Stadtjugendpflege Wernigerode war auch in diesem Sommer wieder schnell vergriffen. Spannende Tagesausflüge sorgten für Abenteuerstimmung, und die vielen Sport- und Kreativangebote luden zu sportlicher Herausforderung, Spiel und Spaß oder auch zur Entdeckung der eigenen Talente ein.


Am Abend des 29.06.2016 starteten 17 Ferienkinder und Jugendliche im Alter von 7 und 17 Jahren zur Wanderung auf den Brocken. Da für diese Nacht schlechtes Wetter angesagt worden war, schauten sie sich statt des eigentlich geplanten Sonnenaufganges den Sonnenuntergang an, der hier in den Harzbergen ein wunderschönes, beeindruckendes Naturschauspiel bot.

Am 27.06.2016 verbrachten 16 Schülerinnen und Schüler im Alter von 9 - 15 Jahren einen Ferientag im Hochseilgarten Blankenburg. Nach einer kurzen Einweisung kletterten die Kinder die Parcoure selbständig ab, wobei sie sich untereinander gegenseitig unterstützten. Es war ein schöner Tag, an dem alle gemeinsam viel Spaß hatten.

Bei der Schlösser- und Burgentour rund um Wernigerode  am 05.07.2016 standen Besuche der Burgruine Heimburg, des Schlosses und der Barockgärten Blankenburg, der Roseburg bei Rieder (Foto) und des Schlosses Ballenstedt auf dem Programm. Dabei gab es für die 15 Ferienkinder im Alter von 7 - 13 Jahren viel Wissenswertes zu erfahren: Sie lernten den Unterschied zwischen Burgen und Schlössern kennen, erfuhren, wo früher einmal Füchse gejagt wurden, dass die Roseburg im Jahr 963 erstmals geschichtlich erwähnt wurde und somit die älteste der besuchten Burgen ist, und dass das Schloss Blankenburg einst von dem legendären Kaiser Barbarossa regiert wurde.

10 Ferienkinder verbrachten die Nacht von Freitag, dem 08.07. auf Samstag, den 09.07.2016  an den Veckenstedter Teichen beim Nachtangeln. Hierzu hatten die Schüler/innen im Vorfeld - ebenfalls im Rahmen des Ferienpasses - am 6. Juli einen Lehrgang besucht, um die erforderlichen Vorkenntnisse für das Angeln zu erlangen. Das Foto entstand am Morgen beim Aufbruch nach einer erfolgreichen Angelnacht, auf deren Ausbeute (ein paar Forellen, mehrere Karpfen, ein kleiner Aal und  diverse kleine Weißfische) die kleinen Angler zu Recht stolz waren.

Auf große Entdeckungsreise im Feuerland gingen 51 Ferienkinder am 12.07.2016. Der Tag begann mit einer Wanderung vom Regenstein ins "Feuerland" bei Blankenburg. Dort angekommen, ging es sogleich auf Schatzsuche! Die gefundenen Süßigkeiten sorgten für Freude, und weiter ging es mit verschiedenen Spielen und der Erkundung der Höhlen auf dem Gelände. Zum Abschluss des sonnigen Ferientages gab es eine "Piratenmahlzeit" aus Salami, Käse und Ananas.

Am 15.07.2016 ging es nach Braunlage zum Monsterrollerfahren. Auf dem Hinweg haben die 15 Jugendlichen einen kleinen Zwischenstopp an der ehemaligen  innerdeutschen Grenze eingelegt, wo sie einen Eindruck der damaligen Gegebenheiten sowie einige geschichtliche Informationen von ihren Betreuer vermittelt bekamen. Dann ging es aber zum Monsterroller-Fahren, was einen Riesenspaß gemacht hat! Anschließend führte die Fahrt weiter nach Rübeland, wo es für alle noch eine Kugel Eis gab, und als weiteres Highlight machten die Jugendlichen noch einen Abstecher zum Blauen See. Leider war wenig Wasser vorhanden, und dieses war nur grün. Schön war aber für alle, dass man Kaulquappen in den unterschiedlichsten Entwicklungsstufen beobachten konnte.

Kreativität war am Donnerstag, dem 14.07.16, im Kinder- und Jugendhaus "Center" gefragt. Beim Uhrenbasteln und Nähworkshop konnten die 16 Teilnehmer mit viel Spaß am Basteln und Nähen und mit Unterstützung durch die Betreuer ihre Ideen umsetzen. Als Ergebnis entstanden viele kleine Kunstwerke!

Bastelspaß hatten die Ferienkinder am 15.07.2016 im Hort der Francke-Schule Wernigerode. Unter dem Motto "Alles unter einen Hut" konnten sie sich ihren eigenen Hut basteln und farbenfroh gestalten.

Am 18.07.16 hatte der "Ferienpass" zu einer Taschenlampenführung in den Rübeländer Tropfsteinhöhlen eingeladen. 14 Kinder und Jugendliche erkundeten mit Kribbeln im Bauch  in leicht gruseliger Atmosphäre im schummrigen Taschenlampenlicht das Bergwerk und erfuhren dabei allerlei Wissenswertes über die Rübeländer Höhlen.

Am 21.07.2016 konnten sich die 15 teilnehmenden Kinder bzw. Jugendlichen mit ihrem Betreuer - Stadtjugendpfleger Gernot Eisermann -  ausgiebig im Spielemagazin in Halberstadt austoben. Im Anschluss gab es an der gegenüberliegenden Bratwurstbude noch einen leckeren Imbiss.



Kontakt und weitere Informationen:
Stadt Wernigerode
Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales
- Stadtjugendpflege -
Gernot Eisermann
Schlachthofstraße 6
38855 Wernigerode
Tel. 03943-654517
Fax 03943-654599
E-Mail: stadtjugend@wernigerode.de
Stadtjugendpflege Wernigerode auf myspace
Stadtjugendpflege Wernigerode auf Twitter






Zurück