1. Natur und Umwelt

    Natur- und Artenschutz haben in Wernigerode eine lange Tradition und sind durch viele Projekte lebendig. 

    In den zahlreiche Parks und Grünflächen, durch Umweltbildungsangebote und vielfältige Veranstaltungen ist die grüne Seite Wernigerodes erlebbar.
    mehr ...
  2. Nationalpark-Informationen im vierteiligen Kartenset im Maßstab 1:30.000 für den gesamten Harz

    Neues Kartenset für den Nationalpark Harz erschienen
    Der gesamte Nationalpark Harz mit seinen Grenzen und Highlights wie den Nationalparkhäusern, seinem Wanderwegenetz und wichtigen Erlebnispunkten, z.B. dem Urwaldstieg am Brocken, ist im detaillierten Maßstab 1:30.000 jetzt im Kartenset der vier neuen Wanderkarten dargestellt, die gerade im Schmidt-Buch-Verlag Wernigerode erschienen sind.
    mehr ...
  3. Oberbürgermeister Peter Gaffert neuer Vorsitzender des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt“

    Der neu gewählte Vorstand des Bündnisses \'Kommunen für biologische Vielfalt\'
    Grünflächen in der Stadt bedeuten Lebensqualität, da sind sich die inzwischen 97 Bündniskommunen einig. Wernigerode beherzigt dies schon lange und war Mitbegründer des Bündnisses, das vor zwei Jahren auf Initiative des Bundesamts für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geschlossen wurde.
    mehr ...
  4. Baum des Jahres gepflanzt – der Wildapfel im Stadtwald Wernigerode

    Mitglieder des Harzklub Wernigerode pflanzen den Baum des Jahres
    Der in diesem Jahr zum Baum des Jahres ausgerufene Wildapfel (Malus sylvestris) wurde zum Tag des Baumes am 25.04.2013 von Mitgliedern des Ski-Klubs Wernigerode 1911 e.V. im Stadtforst gepflanzt.
    mehr ...
  5. Der Baum des Jahres - die Traubeneiche - wirft ihre Schatten voraus …

    Das regnerische Wetter konnte den Pfadfindern nichts anhaben und sorgt bei den Fichten für ein gutes Anwuchsergebnis.
    Die Pfadfinderschaft Wernigerode hat am 10.04.2014 zehn kleine Traubeneichen bezeichnenderweise am Forstort „Trockene Eiche“ gepflanzt. So wollen sie auf die zunehmende Bedeutung dieser Baumart aufmerksam machen.
    mehr ...
  6. Das Umweltamt informiert: Streuobstwiesen sind ein geschützter Biotop

    Obstbaumblüte im Frühling
    Das Harzvorland ist eine alte und reich strukturierte Kulturlandschaft. Eben diese menschliche Nutzung hat zu einer sehr großen Vielfalt an Lebensräumen und Landschaftsbildern geführt.
    mehr ...
  7. Pflanzengesellschaften des Nationalparks Harz jetzt länderübergreifend kartiert

    Moor-Torfmoos-Wollgras-Gesellschaft
    Nach umfangreicher Geländearbeit der Fachleute des Nationalparks Harz liegt auch für den niedersächsischen Teil des Großschutzgebietes eine flächendeckende Kartierung der Pflanzengesellschaften vor.
    mehr ...
  8. Wissenschaftstransfer zur Umwelttechnik zwischen Deutschland und Russland

    Besuch der Russischen Delegation in der Hochschule Harz
    Der Rektor der Meleuser Universität, Prof. Dr. Alexander Mamzew, besuchte die Hochschule Harz und bekundete in einem Gespräch mit Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann großes Interesse an einem Aufbau der Zusammenarbeit.
    mehr ...
  9. Grünes Klassenzimmer

    Kinder am Haustiergehege
    Das ,,Grüne Klassenzimmer des Harzmuseums Wernigerode ist ein besonderer Lernort, wo durch eigenes Erleben und Probieren Wissen vermittelt wird. Es versteht sich als praxisnahe Ergänzung zur Arbeit der Schulen und richtet sich somit in erster Linie an Schulen, Horte und Kindergärten.
    mehr ...
  10. Gartenträume Sachsen-Anhalt

    Gartenträume
    Willkommen in den Gartenträumen Sachsen-Anhalts! Auf malerischen Wegen spazieren, beeindruckende Gutshäuser und Schlösser entdecken, auf verträumten ...
    mehr ...
Eintrag: 21 - 30 / 33 Seite: Davor 1|2|3|4 Danach