1. Ab sofort! Jetzt schnelles Internet für Wernigerode

    Der Beitbandausbau in Wernigerode ist abgeschlossen.
    Rund 18.770 Haushalte im Vorwahlbereich 03943 in Wernigerode können jetzt schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich.
    mehr ...
  2. Richtfest der Schierker Feuerstein Arena

    Richtfest der Schierker Feuersteinarena am 30.08.2017
    Stolz und zugleich filigran ragt der Rohbau samt Dachgerüst der Schierker Feuerstein Arena gen Himmel. Schon jetzt – während des Richtfestes am 30. August 2017 – wirkt der Bau beeindruckend und die Gäste ahnen, wie es sich anfühlen wird, hier später Schlittschuh zu laufen oder ein Konzert zu besuchen.
    mehr ...
  3. Winterbergprojekt in Schierke kann aus Sicht der Stadt Wernigerode weiter voran gehen

    (Wernigerode, 08.09.2017) Das sachsen-anhaltische Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr hat heute die Ergebnisse eines unabhängigen Gutachtens zum Winterberg-Projekt in Schierke bekannt gegeben. In den letzten Monaten hatte sich das Projekt durch einen Gutachten-Streit festgefahren.
    mehr ...
  4. Baubeginn für schnelles Internet in Wernigerode

    Oberbürgermeister Peter Gaffert legt gemeinsam mit Regiomanager der Telekom Roland Voigt, Wirtschaftsförderer der Stadt Ralf Quednau sowie Joachim Fricke, technischer Bereichsleiter der Telekom den Grundstein für den Breitbandausbau mit schnellem Gla
    Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 03943 begonnen. Los ging es jetzt im südlichen Teil von Wernigerode mit den ersten Tiefbauarbeiten für die Glasfaserstrecken. 18.000 Haushalte in Wernigerode, in den Stadtteilen Hasserode und Nöschenrode sowie im Ortsteil Silstedt bekommen bis Ende 2017 schnelles Internet.
    mehr ...
  5. Oberbürgermeister Peter Gaffert erwartet klare Aussagen zum Seilbahnbau

    besichtigung_schierke.jpg
    Am 11. Mai 2017 kam Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu einer Ortsbesichtigung nach Schierke. Hier hat er sich gemeinsam mit Kabinettskollegen vor Ort ein Bild von dem geplanten Seilbahn-Projekt gemacht, das derzeit durch einen Gutachten-Streit gelähmt wird.
    mehr ...
  6. Stellungnahme der Stadt Wernigerode zur Kritik des Landesrechnungshofes

    Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode - Peter Gaffert
    Die Stadt Wernigerode nimmt Bezug auf die Verlautbarungen des Landesrechnungshofes vom 23.06.2017. Insbesondere weist Oberbürgermeister Peter Gaffert die geschilderten Sachverhalte des Landesrechnungshofes als gegenstandslos zurück und erinnert den Landesrechnungshof an seine besondere Verantwortungsfunktion.
    mehr ...
  7. Sprungschanze im Zwölfmorgental ist für große Sprünge gemacht

    Freigabe der K63 Skischanze %u2013 von links: Stadtratsmitglied Roland Richter, Politiker Dr. Ronald Brachmann, Michael Pülm, Oberbürgermeister Peter Gaffert, Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang, MDL Angela Gorr, Stadtratspräsident Uwe-Friedrich Al
    Nach zweijähriger Bauphase wurde die Schanze feierlich eröffnet. „Zieh, zieh! …“ riefen die zahlreichen Besucherinnen und Besucher dem Skispringer Leif Fricke zu, der die Skisprungschanze im Zwölfmorgental mit dem Weihesprung in rekordverdächtiger Weite von 63,5 Metern einweihte.
    mehr ...
    1. Bewerbungen für Umweltpreis 2017 der Stadt Wernigerode einreichen!

      Umweltpreis Wernigerode
      Der Umweltpreis kann an Personen, Gruppen und Initiativen oder juristischen Personen verliehen werden. Vorschläge für die Verleihung des Umweltpreises können von jedermann in der Stadtverwaltung Wernigerode bei Ulrich Eichler im Baudezernat, Energie und Umwelt, Schlachthofstraße 6 eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2017.
      mehr ...
    2. Video: Schierke Aktuell

      Schierke Aktuell - Ausgabe März 2017
      In der neuesten Ausgabe von Schierke - Aktuell informiert Projektleiter Andreas Meling über die neuesten Vorhaben und das Baugeschehen in Schierke.
      mehr ...
    3. Wertstoffhof Wernigerode - Erweiterung der Öffnungszeit und des Geländes

      Das erweiterte Gelände des Wertstoffhofes Wernigerode aus der Vogelperspektive.
      Nach dem nun erfolgreich abgeschlossenen Umbau ist das neue Gelände fast doppelt so groß, so dass die langen Warteschlangen vor dem Tor des Hofes während der Anlieferspitzenzeiten minimiert werden können. Neue Öffnungszeiten:Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr (Dezember bis Februar von 10:00 bis 17:00 Uhr) und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr.
      mehr ...
Eintrag: 11 - 20 / 27 Seite: Davor 1|2|3 Danach